Wir alle sind erschüttert über den Krieg in der Ukraine. Insbesondere weil auch Mitarbeiter aus unserer Unternehmensfamilie und Freunde direkt betroffen sind. Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit zu helfen, wo wir können. Unter dem Motto „Werksviertel-Mitte & Friends – helping hands“ organisieren und koordinieren wir – die Unternehmensfamilie Werksviertel-Mitte – daher seit Anfang März aus unserem Siedler- und Unternehmensnetzwerk heraus Hilfsangebote für Menschen vor Ort in der Ukraine sowie für Menschen in München, die vor dem Krieg geflüchtet sind.

 

Hier erfahrt ihr, welche Hilfsangebote wir bereitstellen und wo eure Unterstützung und eure Ideen gefragt sind. Außerdem helfen wir Euch, wo es sinnvoll ist, Eure Angebote innerhalb der Hilfsaktionen der Stadt München zu platzieren, mit denen wir im ständigen Austausch sind.

Offizielle Stellen der Stadt München  

https://stadt.muenchen.de/infos/ukraine.html  

https://willkommen-in-muenchen.de/ukraine-hilfe  

 

Wie Ihr die Aktion „Werksviertel-Mitte & Friends – helping hands“ unterstützen könnt:

 

Geldspenden (an unsere werksvierteleigene Stiftung)

Geld ist und bleibt das effektivste Mittel, mit dem wir als Werksviertel-Mitte sowie ausgesuchte Hilfsorganisationen, mit denen wir zusammenarbeiten, gezielt arbeiten können. So können wir nicht nur Lebensmittel und Hygieneartikel besorgen, sondern auch Fahrscheine, Telefonkarten oder was sonst dringend benötigt wird. Spenden könnt Ihr am einfachsten an unsere werksvierteleigene Stiftung:

Otto Eckart Stiftung

HypoVereinsbank München

IBAN: DE80 700 202 70 004 134 757 0

BIC: HYVEDEMMXXX

Bitte im Betreff die Anschrift für die Zusendung der Spendenquittung angeben

 

Infos und kostenlose Beratung zu Geldspenden für Unternehmen

Campbell & Hörmann – Steuerberater und Rechtsanwälte

rh@chp-steuern.de

paf@chp-steuern.de

 

Unser Stiftungsvorstand Martin Schütz steht persönlich dafür ein, dass Eure Spende so effizient wie möglich wirken kann. Für Fragen steht er Euch gern zur Verfügung: martin.schuetz@otec-kg.de

Infos und kostenlose Beratung zu Geldspenden für Unternehmen gibt es für Euch von unseren Neusiedlern Campbell & Hörmann. Die Steuerberater und Rechtsanwälte helfen Euch bei Spendenfragen gern weiter: rh@chp-steuern.deoder paf@chp-steuern.de.

Was passiert mit Euren Spenden?

Wir sorgen zum Beispiel dafür, dass die von uns gemeinsam mit Camion Pro e.V. organisierten Transportmöglichkeiten mit dringend benötigen Hilfsgütern beladen werden und an die ukrainische Grenze, in Aufnahmecamps von Geflüchteten in Moldawien oder aber direkt in die Ukraine gebracht werden. Hier arbeiten wir mit der Organisation Stelp! supporter on site zusammen, die seit Jahren Hilfstransporte in zahlreiche Regionen Europas organisiert.

 

Sachspenden

Ihr habt gute Kontakte zu Unternehmen, die Hilfsgüter wie konservierte Lebensmittel, Hygieneartikel für Frauen, Kinder, Babys und Männer sowie in größeren Mengen abgeben können? Vernetzt diese Unternehmen gerne mit Florian Reif von der Werksviertel Vermietung florian.reif@werksviertel-vermietung.de. Die Sachspenden werden entweder auf unsere eigenen Trabsporte oder die Hilfstransporte der Stadt München verteilt.

 

Jobangebote

Ihr habt in Euren Unternehmen offen Stellen? Setzt Euch gern mit Corinna Böck von der URKERN in Verbindung, um die Stelle auf unseren werksvierteleigenen Jobportal sowie in den offiziellen Portalen der Stadt München zu verteilen: corinna.boeck@urkern.de

 

Integrationsangebote

Ihr habt Freizeit- und Kulturangebote, die Ihr für geflüchtete Menschen – Kinder, Frauen, Babys und Männer – zur Verfügung stellen könnt? Ob gemeinsamer Sport, ein Familienessen, Kunstworkshops, Führungen, Bildungsangebote … Wir unterstützen Euch gern dabei, Eure Ideen in die Realität umzusetzen. Ansprechpartnerin ist auch hier corinna.boeck@urkern.de

  • Umadum fahren: Jede und jeder, der mit einem ukrainischen Pass zum Umadum kommt, darf eine Runde gratis fahren. Dabei sind die aktuellen Hygieneregelungen einzuhalten. 

 

Eure Ideen?

Ihr habt eine Idee, wie Ihr oder Euer Unternehmen geflüchteten Menschen hier in München oder sogar im Werksviertel-Mitte helfen kann? Was immer es ist, setzt Euch gern mit Florian Reif von der Werksviertel Vermietung in Verbindung: florian.reif@werksviertel-vermietung.de.

An folgenden Projekten arbeiten wir bereits. Könnt Ihr uns hier unterstützen?

    • Deutschkurse für geflüchtete Menschen. Benötigt werden Räume.
    • Betreuungsangebote für Kinder. Um Eltern eine kleine Atempause zu geben.

 

 

Ihr habt Kontakt zu Menschen in Not? So kann Euch unsere Aktion unterstützen:

Unterkünfte

In all unseren Hotels ist die kurzfristige Unterbringung von geflüchteten Menschen möglich. Sowohl das gambino Hotel Werksviertel, das Adina Hotel Werksviertel und das Wombat’s Hostel stellen Zimmer zur Verfügung. Sollte Ihr für geflüchtete Familienmitglieder oder Freunde aus der Ukraine auf der Suche nach einer Unterkunft sein, kontaktiert bitte corinna.boeck@urkern.de.

 

 

Unser Dank gilt unseren Partnern, ohne die die Hilfsaktion nicht möglich wäre:

CamionPro e.V.

Stelp! Supporter on site

Vodafone Deutschland 

Adina

Gambino

Milchprodukthandel Oberland

RidersDeal.com

Hamberger

Ostermeier

Denaro GmbH

Gerolsteiner

Coca Cola 

und allen Organisationen, die sich im Moment für die Ukraine einsetzen.