Nov
23
2019
Samstag, 23 November, 2019
18:00 Uhr

ELUVEITIE

ELUVEITIE gingen aus dem ländlichen Mystizismus der Schweizer Alpen hervor und sind seit jeher tief in der keltischen Mythologie, der gallischen Geschichte und der protoeuropäischen Kultur verwurzelt. Sie sind seit langem Wegbereiter und regelrechte Meister ihres Handwerks.

Umso mehr, weil sie sich nie auf einfache Streifzüge durch Runen-verzierte Klischees oder alberne Trinklieder beschränkten. Von ihrem legendären Debüt »Spirit« (2006) an war es ihr Ansatz, die aufregendste und eingängigste Mischung von Melodic Death Metal und Pagan Folk zu erschaffen, die sich die Welt je hätte erträumen können. Und nun kommen sie mit neuem Album „Ategnatos“ (VÖ: 05.04.19) auf ihrer Europatour nach München: am 23.11.2019 spielt die Band in der Tonhalle.
Für ihr bahnbrechendes und wegweisendes Werk »Slania« taten sie sich mit Nuclear Blast zusammen – zu einer Freundschaft, die bis heute andauert und die Band schnell zu einem weltweiten Phänomen machte. In einer schnellen Folge von je zwei Jahren Abstand entfesselten sie »Everything Remains (As It Never Was)«, »Helvetios« und das Monument, das über allem thront, was zum Folk-Metal gehört, na-mens »Origins« und drum herum, als Rahmen, die beiden ausgefeilten und archaischen Akustik Alben »Evocation I – The Arcane Dominion und »Evocation II – Pantheon«. 

Auf jeder neuen Platte verfeinerten sie ihr Markenzeichen von Chrigel’s donnernden Growls, metallischer Härte und folkloristischem Ideen-reichtum, der dem typischen „lasst uns hier noch irgendwie einen Dudelsack einbauen“ schon immer mei-lenweit voraus war. Mitglieder kamen und gingen. Die Seele ELUVEITIE’s jedoch, die Essenz dieses Zusammenschlusses blieb stets unberührt. Und jetzt, Anfang 2019, schauen sie zurück auf beeindruckende sieben Studioalben, von denen das letzte sogar direkt auf dem ersten Platz der Schweizer Charts landete und auch in Deutschland einen bemerkenswerten 3. Platz erreichte, ebenso auf zahlreiche Welt-Tourneen und Headliner-Shows auf einigen der größten Metal Festivals. 

Dennoch, das war erst der Anfang. Eine 13 Jahre lange Ouvertüre für das, was noch kommt. Die Bühne ist bereit für den Donnersturm, der sich bereits durch den tosenden Vorboten »Rebirth« Ende 2017 angekündigt hat. Endlich ist alles bereit für diese monumentale Stimme der Zeitalter, für »Ategnatos«. Auf diesem mystischen und philosophischen Album bringen ELUVEITIE Mythologie, heidnischen Glauben und Spiritualität in unsere moderne Welt. Das Album selbst ist ein Manifest, ein schnelllebiges, hochdra-matisches und ausgeschmücktes Werk, über die sich die heutige Gesellschaft im Spiegel antiker keltischer Mythologie und Wissen betrachten kann. “Ategnatos ist das gallische Wort für ‘wiedergeboren’’”, erklärt Chrige. “Dem geschärften Verstand wird es den verborgenen, lang vergessenen Schlüssel für Veränderung und Erneuerung. 

Natürlich haben ELUVEITIE schon lange ihren ganz eigenen typischen Klang gefunden, ein klangliches Abenteuer, das schon oft nachgeahmt, aber dennoch nie übertroffen wurde. Mit »Ategnatos« arbeitete diese engagierte Neun-Mitglieder Band nicht nur (zum ersten Mal!) mit einem echten Streichquartett zu-sammen, sondern gewährte auch Fabienne Erni‘s erhabenen Meisterschaft der Harfe den Raum, den sie verdient. offenbaren.”Lacuna Coil ist eine italienische Metal Band und am 23. November 2019 live als Special Guest mit dabei. Über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahrzehnten und einer Vielzahl an Studioalben entwickelten sie einen individuellen und besonderen Sound zwischen Death Metal, modernem NuMetal sowie einigen Popeinflüssen, was ihrer Musik auch außerhalb der Szene zu großer Anerkennung verhalf. Songs wie „Swamped“, „Daylight Dancer“ und „Unspoken“ von ihrem dritten Album „Comalies“ zeigen, was für be-eindruckende Songwriter die Bandmitglieder sind. 

Vor allem mit ihrem Song „Heaven’s a lie“ schafften sie es, nicht nur in Europa, sondern auch in Amerika erfolgreich zu sein. Nach ihrem Auftritt auf dem Ozzfest 2004 bekamen sie noch mehr Aufmerksamkeit und tourten daraufhin vermehrt durch Amerika. In Europa waren sie bereits bekannt, nun auch in den Staaten. Anschließend folgten noch viele weitere erfolgreiche Auftritte und Alben wie zum Beispiel „Karmacode“, „Shallow Life“, „Dark Adrenaline“ und „Delirium“. Ebenfalls Support bei diesem Konzert ist die Nu Metal Band Infected Rain. Sie stammt aus Moldawien und wurde 2008 gegründet. Bandmitglieder sind: Lena Scissorhands (Sängerin), Vidick (Gitarre), Sergey (Gitarre), Vladimir (Bass) und Eugene (Schlagzeug), sie spielten zum ersten Mal auf einer Slayer Tribute Show am 3. August 2008. Noch im selben Monat wurde eine erste Demo-CD mit drei Songs aufgenom-men: With Me, Parasite und No Idols. Ihr letztes Album, 86, wurde

Veranstaltungsort

TonHalle München
WERK4 | Atelierstraße 24
81671 München
Ticket
JETZT TICKET KAUFEN

Kontakt

Telefon+49 89 62 83 44 411
E-Mail
Webhttps://www.eventfabrik-muenchen.de/tonhalle-muenchen/
Facebook
Nov
23
2019
Samstag, 23 November, 2019
18:00 Uhr

ELUVEITIE

TonHalle München

WERK4 | Atelierstraße 24
81671 München

Ticket
JETZT TICKET KAUFEN

Geländeplan