BOXenstopp

BOXenstopp

Seit Anfang August arbeitet die Leipziger Künstlerin Franz Jyrch im Rahmen der d'mage Paper Residency im Gastatelier an neuen Projekten. Mit dem kommenden BOXenstopp bekommen Sie die Gelegenheit Einblicke in ihre Arbeit und ihre Inspirationen, die sie während ihres Aufenthalts in München gewonnen hat, zu bekommen: Am Mittwoch, 25. August, 19:00 Uhr spricht Franz Jyrch…

An die Zukunft der Nostalgie

An die Zukunft der Nostalgie

Die Prozesse und Entwicklungen im Werksviertel-Mitte sind rasant und zukunftsgerichtet. Wer einige Wochen oder Monate nicht im Quartier am Ostbahnhof war, staunt ob der schnellen Entwicklungen und der kontinuierlichen Transformation. Dennoch ist das Stadtentwicklungsprojekt regelrecht gepflastert mit nostalgischen Momenten, die an die Geschichte des Geländes erinnern – an die industrielle Nutzung durch die Pfanni-Werke und…

An die Zukunft der Nostalgie

An die Zukunft der Nostalgie

Die Prozesse und Entwicklungen im Werksviertel-Mitte sind rasant und zukunftsgerichtet. Wer einige Wochen oder Monate nicht im Quartier am Ostbahnhof war, staunt ob der schnellen Entwicklungen und der kontinuierlichen Transformation. Dennoch ist das Stadtentwicklungsprojekt regelrecht gepflastert mit nostalgischen Momenten, die an die Geschichte des Geländes erinnern – an die industrielle Nutzung durch die Pfanni-Werke und…

An die Zukunft der Nostalgie

An die Zukunft der Nostalgie

Die Prozesse und Entwicklungen im Werksviertel-Mitte sind rasant und zukunftsgerichtet. Wer einige Wochen oder Monate nicht im Quartier am Ostbahnhof war, staunt ob der schnellen Entwicklungen und der kontinuierlichen Transformation. Dennoch ist das Stadtentwicklungsprojekt regelrecht gepflastert mit nostalgischen Momenten, die an die Geschichte des Geländes erinnern – an die industrielle Nutzung durch die Pfanni-Werke und…

An die Zukunft der Nostalgie

An die Zukunft der Nostalgie

Die Prozesse und Entwicklungen im Werksviertel-Mitte sind rasant und zukunftsgerichtet. Wer einige Wochen oder Monate nicht im Quartier am Ostbahnhof war, staunt ob der schnellen Entwicklungen und der kontinuierlichen Transformation. Dennoch ist das Stadtentwicklungsprojekt regelrecht gepflastert mit nostalgischen Momenten, die an die Geschichte des Geländes erinnern – an die industrielle Nutzung durch die Pfanni-Werke und…

An die Zukunft der Nostalgie

An die Zukunft der Nostalgie

Die Prozesse und Entwicklungen im Werksviertel-Mitte sind rasant und zukunftsgerichtet. Wer einige Wochen oder Monate nicht im Quartier am Ostbahnhof war, staunt ob der schnellen Entwicklungen und der kontinuierlichen Transformation. Dennoch ist das Stadtentwicklungsprojekt regelrecht gepflastert mit nostalgischen Momenten, die an die Geschichte des Geländes erinnern – an die industrielle Nutzung durch die Pfanni-Werke und…

An die Zukunft der Nostalgie

An die Zukunft der Nostalgie

Die Prozesse und Entwicklungen im Werksviertel-Mitte sind rasant und zukunftsgerichtet. Wer einige Wochen oder Monate nicht im Quartier am Ostbahnhof war, staunt ob der schnellen Entwicklungen und der kontinuierlichen Transformation. Dennoch ist das Stadtentwicklungsprojekt regelrecht gepflastert mit nostalgischen Momenten, die an die Geschichte des Geländes erinnern – an die industrielle Nutzung durch die Pfanni-Werke und…

An die Zukunft der Nostalgie

An die Zukunft der Nostalgie

Die Prozesse und Entwicklungen im Werksviertel-Mitte sind rasant und zukunftsgerichtet. Wer einige Wochen oder Monate nicht im Quartier am Ostbahnhof war, staunt ob der schnellen Entwicklungen und der kontinuierlichen Transformation. Dennoch ist das Stadtentwicklungsprojekt regelrecht gepflastert mit nostalgischen Momenten, die an die Geschichte des Geländes erinnern – an die industrielle Nutzung durch die Pfanni-Werke und…

An die Zukunft der Nostalgie

An die Zukunft der Nostalgie

Die Prozesse und Entwicklungen im Werksviertel-Mitte sind rasant und zukunftsgerichtet. Wer einige Wochen oder Monate nicht im Quartier am Ostbahnhof war, staunt ob der schnellen Entwicklungen und der kontinuierlichen Transformation. Dennoch ist das Stadtentwicklungsprojekt regelrecht gepflastert mit nostalgischen Momenten, die an die Geschichte des Geländes erinnern – an die industrielle Nutzung durch die Pfanni-Werke und…

An die Zukunft der Nostalgie

An die Zukunft der Nostalgie

Die Prozesse und Entwicklungen im Werksviertel-Mitte sind rasant und zukunftsgerichtet. Wer einige Wochen oder Monate nicht im Quartier am Ostbahnhof war, staunt ob der schnellen Entwicklungen und der kontinuierlichen Transformation. Dennoch ist das Stadtentwicklungsprojekt regelrecht gepflastert mit nostalgischen Momenten, die an die Geschichte des Geländes erinnern – an die industrielle Nutzung durch die Pfanni-Werke und…