“Wir müssen reden” im SZ-Container

Mit zwei heiter intelligenten Veranstaltungen endet die fast dreiwöchige Präsenz der Süddeutschen Zeitung auf dem Gelände des Container Collectives. Die junge Münchenredaktion hatte am Mittwoch, 13. Juni, eingeladen zu einer spielerisch-kognitiven Wiederholungsstunde in Fragen der (richtigen?) Argumentation. “Wir müssen reden” hieß es heuer im Democracy Lab. Dirk von Gehlen, Leiter der Abteilung und Daniel Wüllner…